Sozialkompetenz-Training

Der “Starter” unter den erlebnispädagogischen Programmen! Hier wird der Grundstein für weiteres Vorgehen gelegt, indem die Sozial- und Schlüsselkompetenzen der Teilnehmer “auf den Prüfstand” gestellt werden. Fragen an die Teilnehmendengruppe können sein:

Ist der Umgang untereinander eher respektvoll wertschätzend oder abwertend distanziert?
Herrscht eher eine herzlich offene oder sachlich zweckmäßige Kommunikationskultur vor?
Haben sich Grüppchen/Cliquen abgekapselt oder herrscht ein reger “Durchgangsverkehr”?
Werden Konflikte eher reflektiert be- und verarbeitet oder schwelen sie im Hintergrund weiter?
etc.

Nach intensiver Auftragsklärung schält sich der Bedarf heraus und kann mit einer für alle gültigen Zielvereinbarung (bspw. nach den SMART-Kriterien) bearbeitet und trainiert werden.

weitere Programme zur Auswahl