Motivations-Methoden

Frei nach der Maslow´schen Bedürfnispyramide liegen unterschiedliche Bedürfnisse auch unterschiedlichen Dringlichkeiten zugrunde. Vereinfacht ausgedrückt lassen sich die Bedürfnisse in fünf Ebenen darstellen:

  1. Physiologische Bedürfnisse wie Nahrung, Schlaf, Atemluft
  2. Sicherheitsbedürfnisse wie Geborgenheit, Versorgungssicherheit
  3. Soziale Bedürfnisse wie Integration, Freundschaft, Kommunikation
  4. Individualbedürfnisse wie Anerkennung, Geltungsbedürfnis
  5. Kulturbedürfnisse wie Selbstverwirklichung, Persönlichkeitsentfaltung

Erst wenn die jeweils untere hierarchische Ebene befriedigt ist, ist die nächsthöhere für das Individuum von Interesse bzw. überhaupt möglich, sich damit zu befassen. Mit diesem Wissen können Rückschlüsse auf die Motivationshemmnisse gezogen und damit geeignete Interventionsstrategien eingeleitet werden.

So geben Sie die Verantwortung zurück und fordern wie fördern aktive Partizipation.

weitere Fortbildungen